Lüneburger Heide

 

Wer an einem Ausflug in die Lüneburger Heide interessiert ist, sollte wissen, dass die Blüte nur von etwa Mitte August bis Anfang September dauert. Ich glaube nicht, dass in der Zeit davor oder danach die Heide langweilig ist, ... könnte aber sein ;-)

Man fährt etwa 3,5 bis 4 Stunden mit dem Auto und Unterkünfte finden sich überall.

Zum Pflichtbesuch gehört hier das kleine Dorf Wilsede, dass nur zu Fuß, mit dem Rad, oder Kutsche erreicht werden kann.

Hier kann man schön rasten, essen und trinken.

Weiter geht's zum Totengrund. Hier gibt es natürlich jede Menge Geister, da die Toten früher durch dieses Tal getragen wurden.

Und zu guter Letzt, oder auch gleich am Anfang der Route, steht der gewaltige Aufstieg auf den Wilseder Berg, das Herz der Lüneburger Heide. Der Berg ist etwa 169 Meter hoch.

Der Wanderweg "Heidschnuckenweg" wurde 2014 von einem renommierten Wandermagazin zu Deutschlands schönstem Wanderweg gekürt.

 

www.lueneburger-heide.de