Das Berliner Abgeordnetenhaus

Veröffentlicht am 23. Juni 2022 um 16:15

Die Volksvertretung bzw. das Landesparlament von Berlin und deren oberstes Verfassungsorgan befindet sich im Ortsteil Mitte, gegenüber des Martin-Gropius-Bau und des Museums Topographie des Terrors. 

Kurz und Wissenswert:

  • Das Gebäude des ehemaligen preußischen Landtags wurde von 1892 bis 1898 im Stil der Neorenaissance erbaut.
  • Das Abgeordnetenhaus wird alle 5 Jahre gewählt.
  • Die erste frei Wahl war am 20.10.1946, die erste Wahl des Abgeordnetenhauses am 3.12.1950 (West-Berlin).
  • am 4.August 1950 wurde die Berliner Verfassung verabschiedet.
  • 1990, nach der Wiedervereinigung, gab es die erste Wahl in ganz Berlin. Der Tag der ersten Sitzung des Gesamtberliner Abgeordnetenhauses, wird jedes Jahr mit einem Festakt in der Nikolaikirche gefeiert.
  • Das Parlament hat zur Zeit (2021) 147 Abgeordnete.
  • von 1949 bis 1993 hatte das Abgeordnetenhaus seinen Dienstsitz im Rathaus Schöneberg.
  • Das heutige Gebäude war von 1899 bis 1934 der preußischer Landtag.

 

 

Gallerie der Ehrenbürger von Berlin. Jeder Ehrenbürger darf sich den Zeichner seines Portrais aussuchen.

Die Berliner Fahne im Parlamentssaal ist die Original Berliner Fahne aus dem Jahr 1945.

Sie zeigt den entmilitarisierten Bären, ohne Krone, ohne Zähne, ohne Krallen, als Symbol, dass von Deutschland nie wieder Krieg aus gehen darf. Daher ist Sie die einzige Fahne, die vergilbt und "oll" aussieht.

Und wieder was gelernt.


«